Jemens Nachrichtenagentur (SABA)
Startseite    Der Führer der Revolution   Lokal   International   Die US-Saudische Aggression   Gesellschaft   Berichte   Fotogallerij   Videobibliotheek  
Français | English | عربي | RSS Feed
 
  Lokal
Bani Matar-Arbeitsbüro führt Notfallarbeiten durch zum Regenschäden beseitigen
[Mittwoch 10 August 2022]
Sana'a Universität rückt auf der Webometrics-Liste um 159 Plätze vor
[Mittwoch 10 August 2022]
Parlamentssprecher gratuliert seinem singapurischen Amtskollegen zum Nationalfeiertag
[Mittwoch 10 August 2022]
Ibb-Gouverneur diskutiert Interventionen internationaler Organisationen im Wassersektor
[Mittwoch 10 August 2022]
Aggressionskoalition beschlagnahmt ein Dieselschiff
[Mittwoch 10 August 2022]
 
  Die US-Saudische Aggression
Aggressionskoalition beschlagnahmt ein Dieselschiff
[Mittwoch 10 August 2022]
185 Verstöße des Waffenstillstands durch Aggressionskräfte in den letzten 24 Stunden
[Dienstag 09 August 2022]
Stell. Gouverneur von Shabwa: Was in Shabwa passiert, ist ein Konflikt zwischen den Ländern der Aggressionskoalition mit jemenitischem Blut
[Dienstag 09 August 2022]
88 Verstöße der Aggressionskräfte in Hodeidah in den letzten Stunden
[Dienstag 09 August 2022]
143 Waffenstillstandsverletzungen durch Aggressionskräfte in den letzten 24 Stunden
[Montag 08 August 2022]
 
  Gesellschaft
Bani Matar-Arbeitsbüro führt Notfallarbeiten durch zum Regenschäden beseitigen
[Mittwoch 10 August 2022]
5 Häuser wurden durch den Regen zerstört und mehr als 40 im alten Sana'a beschädigt
[Mittwoch 10 August 2022]
Das Büro für öffentliche Arbeiten und Straßenbau im Bezirk Hamdan führt Notfallarbeiten zur Ableitung von Hochwasser durch
[Mittwoch 10 August 2022]
Inspezierung der Notfallarbeiten zur Ableitung des Hochwassers in der Al-Khamseen-Straße in Sanaa
[Dienstag 09 August 2022]
Abschluss eines Kurses im Bereich der primären Gesundheitsversorgung für Gesundheitspersonal in Marib
[Dienstag 09 August 2022]
 
  Berichte
1,606 Millionen Bürger profitierten von den Aktivitäten der Zweigstelle des Rates für humanitäre Angelegenheiten in Hadschah
[Freitag 29 Juli 2022]
Mehr als 351.000 Fälle profitieren von den Diensten des Al-Thawra-Krankenhauses in Hodeidah
[Montag 25 Juli 2022]
Die südlichen Provinzen ... Arena für emiratidch-Saudische-Konflikt, dessen Brennstoff die unschuldige sind
[Dienstag 19 Juli 2022]
Judaisierung von Al-Quds und die Ausgrabungen von Al-Aqsa... Eine der Episoden der Entleerung der Heiligen Stadt von der palästinensischen Präsenz
[Mittwoch 13 Juli 2022]
Breite Verurteilung des Verbrechens der Zerstörung der alten Al-Noor-Moschee in Al-Khoukha durch Extremisten
[Montag 11 Juli 2022]
  Lokal
Qerdahi an
Qerdahi an "Sanaa Radio": Ich begrüße Standhaftigkeit der Jemeniten inmitten langwierigen Krieges
Qerdahi an "Sanaa Radio": Ich begrüße Standhaftigkeit der Jemeniten inmitten langwierigen Krieges
[30/Juni/2022]

SANAA, 30. Juni (Saba) - Der ehemalige libanesische Informationsminister George Kordahi würdigte die Opfer und die Standhaftigkeit des jemenitischen Volkes angesichts des Krieges, der sich seit mehr als sieben Jahren hinzieht.

In einem Telefoninterview mit der Sendung "Die Ära des freien Willens bleibt" auf Sanaa Radio, das vom Sender Abdullah Al-Haifi geführt wurde, äußerte Qerdahi die Hoffnung, dass der im Jemen erklärte Waffenstillstand fortgesetzt und der Krieg beendet werde Frieden und Stabilität würden in der Region herrschen.

Er schickte eine Botschaft der Liebe und Solidarität mit dem gesamten jemenitischen Volk und betrachtete den Jemen als ein Land, ein Volk und ein Land.



Er sagte: „Ich habe die Jemeniten kennengelernt und ich habe die Jemeniten nicht gefragt, was Ihre Sekte und Zugehörigkeit sind oder aus welcher Region.
Ich habe in ihren Gesichtern den ganzen Jemen gesehen und was ich sage oder was ich dem jemenitischen Volk wünsche Geduld für eine lange Zeit. Ich denke, die Morgendämmerung naht und wir sind gleich um die Ecke für die Morgendämmerung und ich hoffe, dass der erreichte Waffenstillstand noch lange anhalten wird.".



Qerdahi begrüßte alle Parteien für ihre Zustimmung zum Waffenstillstand, der das jemenitische Volk tröstete und es ihm überließ, zu atmen, seine Kräfte zu sammeln und auf den Beinen zu stehen.



Er hoffe, dass der Waffenstillstand Bestand habe und dass jeder diesen Waffenstillstand respektieren und sich daran halten werde, weil er gut für die Menschen im Jemen sei.



Er fügte hinzu: „Unsere Herzen sind beim Jemen und seinen Menschen, und es ist Zeit für diese Nacht, aufzuräumen, und wenn ich ein Wort für die Menschen im Jemen habe, ist es ein Wort der Liebe, Wertschätzung und Bewunderung für ihre Opfer und Heldenmut und große Wünsche, dass sich die Situation stabilisiert, die Jemeniten ihr normales Leben wiederherstellen, die Kinder in ihre Schulen zurückkehren, ihre Zuversicht und ihre Träume, und die Krankenhäuser wieder in Bewegung kommen, wie sie es zuvor waren. ".



Er fuhr fort: „Ich hoffe, dass das Gehen auf den Straßen wieder so wird, wie es einmal war, und dass Sicherheit und Ruhe für die Menschen im Jemen, Männer, Frauen, Kinder und ältere Menschen, zurückkehren werden.“



Er sagte, dies sei mein offener und liebevoller Wunsch für die Jemeniten durch dieses großzügige Radio, dem ich dafür danke, dass es mich beherbergt und mir erlaubt hat, die Menschen im Jemen offen und mit Liebe direkt von Beirut aus anzusprechen", was darauf hindeutet, dass er die Jemeniten eng lebte Tragödie.



Er drückte auch seine Freude darüber aus, auf dem offiziellen Radiosender von Sana'a gehostet zu werden. Alle Araber, die ich kannte, loben den Jemen und seine Menschen sowie die Intelligenz, Aktivität und Liebe der Jemeniten."



Er fügte hinzu: „Unsere Liebe für das jemenitische Volk wurde vor langer Zeit geerbt, und diese Liebe wurde vom jemenitischen Volk allen Arabern aufgezwungen. Ich grüße das geliebte Volk des Jemen, sie sind meine Familie, und ich grüße sie Märtyrer, Helden, Verwundete und all die Menschen, die verletzt, gefoltert und der langen und anhaltenden Tragödie zum Opfer gefallen sind, die mehr als sieben Jahre alt geworden ist. Unsere Herzen sind bei Ihnen und die Herzen aller Araber sind bei Ihnen.“



Der ehemalige libanesische Informationsminister drückte seine Freude darüber aus, dass dieser Krieg nun durch den Waffenstillstand beendet ist, der zum zweiten Mal über zwei Monate verlängert wurde, und er hoffte, dass er verlängert und auf unbestimmte Zeit verlängert würde.




Er sagte: „Wie ich schon sagte, alle Kriege sind zwecklos, der Krieg im Jemen ist zwecklos, und jeder arabisch-arabische Krieg ist zwecklos, und die Kriege zwischen Brüdern sind zwecklos.



Als Antwort auf eine Frage, wann er den Jemen besuchen würde, sagte Qardahi: „Ich vermisse den Jemen und besuche den Jemen, und ich sehne mich danach, Sana’a, Aden und alle Gouvernements zu besuchen. Ich betrachte den Jemen als ein einziges Land. Ich schaue nicht hin getrennte, verstreute oder voneinander getrennte Provinzen, aber ich betrachte den Jemen als eine große Einheit und ein Land mit seiner Geschichte", seiner Kultur und seinen lebenden Menschen.




„Ich glaube, dass alle Menschen im Jemen die gleiche Blutgruppe haben, und ich freue mich darauf, den Jemen so bald wie möglich zu besuchen, wenn Frieden, Sicherheit und Stabilität gestärkt werden, und ich werde der Erste sein, der bei Sana'a International ankommt Flughafen“, fügte er hinzu.




Qerdahi sprach die Unzufriedenheit einiger mit dem Wort „Absurdität“ an, als er es über den Jemenkrieg sagte, und dass er nicht erwartet hatte, dass die Reaktion so hart und grausam sein würde.




Er sagte: „Der absurde Krieg ist ein absurder Krieg für beide Seiten. Er hat keine Bedeutung und kein Ergebnis. Seine Ergebnisse sind nur Zerstörung, Verwüstung, Tötung, menschliche und materielle Verluste und Ungerechtigkeit gegenüber den Menschen. Ich habe nicht gemeint, dass es so war absurd auf der einen Seite. Es ist absurd auf allen Seiten und nicht auf der einen Seite."




Er fügte hinzu: „Ich habe gesagt, dass es aus Liebe absurd ist, weil ich niemandem gegenüber eine feindliche Haltung eingenommen habe. Ich sage es mit meinem menschlichen, arabischen und patriotischen Sinn, und ich glaube, dass dieser Krieg zwischen Brüdern aufhören muss, weil er kein Ergebnis hat. aber alle Kriege sind absurd und ihr Ende ist die Unterzeichnung eines Friedensabkommens."




N


resource : Saba

Whatsapp
Telegram
Print

  more of (Lokal)
Letztes Update : Mittwoch 10 August 2022 13:01:40 +0300