Jemens Nachrichtenagentur (SABA)
Startseite    Der Führer der Revolution   Lokal   International   Die US-Saudische Aggression   Gesellschaft   Berichte   Fotogallerij   Videobibliotheek  
Français | English | عربي | RSS Feed
 
  Lokal
Generalmajor Al-Razami drückt Bedauern über das Verhalten der anderen Seite aus, das den Verlauf der Konsultationen behindert
[Samstag 02 Juli 2022]
82 Waffenstillstandsverletzungen durch Aggressionskräfte in den letzten 24 Stunden
[Freitag 01 Juli 2022]
33 Verstöße der Aggressionskräfte in Hodeidah in den letzten Stunden
[Freitag 01 Juli 2022]
269 ​​Passagiere verlassen den internationale Sanaa-Flughafen Sanaa in Richtung Jordanien
[Freitag 01 Juli 2022]
Das Fischereiministerium verurteilt die Vertreibung der Bewohner der Insel Abd al Kuri
[Freitag 01 Juli 2022]
 
  Die US-Saudische Aggression
82 Waffenstillstandsverletzungen durch Aggressionskräfte in den letzten 24 Stunden
[Freitag 01 Juli 2022]
33 Verstöße der Aggressionskräfte in Hodeidah in den letzten Stunden
[Freitag 01 Juli 2022]
Das Fischereiministerium verurteilt die Vertreibung der Bewohner der Insel Abd al Kuri
[Freitag 01 Juli 2022]
144 Waffenstillstandsbrüche durch Aggressionskräfte in den letzten 24 Stunden
[Donnerstag 30 Juni 2022]
40 Verstöße der Aggressionskräfte in Hodeidah innerhalb von 24 Stunden
[Donnerstag 30 Juni 2022]
 
  Gesellschaft
Finanzministerium übergibt Reinigungsmechanismen an Dhamar
[Mittwoch 29 Juni 2022]
Justizminister: Sommerkurse sind ein wesentlicher Ansatzpunkt für die Erziehung von Generationen
[Dienstag 28 Juni 2022]
Das Justizkomitee in Hodeidah erhält am ersten und zweiten Tag 15 Beschwerden
[Montag 27 Juni 2022]
Überprüfen die Situation der zurückkehrenden Vertriebenen in Hodeidah
[Montag 27 Juni 2022]
Abu Lohoum inspiziert Wartungs- und Restaurierungsarbeiten am Westeingang von Sanaa
[Montag 27 Juni 2022]
 
  Berichte
Exekutiveinheit in der Hauptstadt .. Konkrete Bemühungen in der Straßenerhaltung
[Freitag 01 Juli 2022]
Produktivität des Jemen von Knoblauch stieg auf fünftausend Tonnen, 50 % Stieg gegenüber dem Vorjahr
[Dienstag 21 Juni 2022]
Al-Saud-Regime öffnet Türen der öffentlichen Normalisierung mit der zionistischen Feindeinheit mit neuen und beschleunigten Schritten
[Dienstag 21 Juni 2022]
Verräter Al-Alimi eilt sich zur Normalisierung der Beziehungen mit dem zionistischen Feind, um mehr Unterstützung zu gewinnen
[Sonntag 19 Juni 2022]
Der Waffenstillstand und die Angriffsmanöver innerhalb von zwei Monaten
[Montag 30 Mai 2022]
  Gesellschaft
Der Sanhan-Stamm empfängtuù Stämme der Gouvernements Shabwa, Marib und Al-Bayda
Der Sanhan-Stamm empfängtuù Stämme der Gouvernements Shabwa, Marib und Al-Bayda
Der Sanhan-Stamm empfängtuù Stämme der Gouvernements Shabwa, Marib und Al-Bayda
[19/Dezember/2021]

SANAA 19. Dez. (Saba) - Der Sanhan-Stamm in der Provinz Sana empfing Delegationen der Stämme der Gouvernements Ma'rib, Shabwa und Al-Bayda.

 

Während des Empfangs lobte der Justizminister, Richter Nabil Al-Azani, die Gastfreundschaft der Söhne von Sanhan und die Gastfreundschaft der Stämme Al-Bayda, Shabwa und Ma'rib, die die edlen Werte und authentischen Bräuche widerspiegeln der jemenitischen Gesellschaft, wenn man bedenkt, dass die Stämme des Gouvernements Sana'a, das die Stämme anderer Gouvernements beherbergt, die Glaubensidentität, authentische Bräuche, den Stammeszusammenhalt und die Einheit der inneren Klasse stärken.

 

Er bemerkte die nationale Rolle des Stammes in verschiedenen Stadien und Umständen und seine Bemühungen, der Aggression entgegenzutreten und ihn mit Geld, Männern und Karawanen des Gebens an die Fronten zu liefern.

 

Verkehrsminister Amer Al-Marani betonte seinerseits die Bedeutung des Besuchs nach der Rückkehr dieser Provinzen in den Schoß der Heimat nach ihrer Befreiung von der Aggression und ihren Söldnern, die die Einheit des jemenitischen Volkes ausdrückt, egal, wie Feinde versuchen, das soziale Gefüge zu zerreißen.

 

Er wies darauf hin, dass die Stärke der jemenitischen Bindungen untereinander, ihre Einheit und ihr Festhalten an ihrer Glaubensidentität alle von der Aggression und ihren Söldnern ausgebrüteten Verschwörungen zunichte machen und dazu beitragen werden, die Säulen der Standhaftigkeit zu festigen, den Sieg zu erringen und die reine Heimat aus dem Schmutz der Eindringlinge, Besatzer und ihrer Söldner.

 

Während des Empfangs, an dem der stellvertretende Gouverneur von Sanaa, Abu Nujoum al-Mahaqari, und Yahya al-Kul, der Vorsitzende des Stammeskohäsionsrates, Scheich Dhaifallah Rassam, teilnahmen, bestätigte der jemenitische Stamm, dass er seine Authentizität und seinen Zusammenhalt bewiesen hat standhaft und stark, lehnt Spaltungen und Streitigkeiten ab und widmet sich der Aggression und ihren Söldnern.

 

Er erklärte die Bedeutung des Besuchs für die Stärkung des nationalen Zusammenhalts und betonte die Kontinuität der Standhaftigkeit und Bereitschaft zur Konfrontation, bis das Heimatland von den Invasoren gesäubert ist, und betrachtete den Besuch als eine Botschaft an die Aggression, dass das jemenitische Volk vereint und unter einem Banner und einer Führung steht die Heimat zu verteidigen.

 

Der Direktor des Sanhan and Bani Bahloul Directorate Mujahid Ayed wiederum betonte die Bedeutung des Austauschs von Besuchen zwischen den jemenitischen Stammesangehörigen, um die Prinzipien der Brüderlichkeit und des Zusammenhalts zu festigen und Ränge und Fähigkeiten zu vereinen, um der Aggression und ihren Söldnern entgegenzutreten und die Spaltung und Differenzen aufzugeben auf die der Feind setzt und versucht, sich in der Gemeinschaft zu verbreiten.

 

Er rief die Überreste der Verführten auf, als Brüder aller, gestärkt, geehrt und sicher, in die Arme der Heimat zurückzukehren.

 

Die Scheichs und Söhne von Sanhan ihrerseits begrüßten die Delegationen der Stämme der Gouvernements und betonten, dass alle jemenitischen Stämme angesichts der Aggression vereint stehen und den Eindringlingen, Besatzern und ihren Söldnern Widerstand leisten, bis der Sieg errungen ist.

 

Sie riefen zu anhaltender Standhaftigkeit und Standhaftigkeit auf und die Fronten des Stolzes und der Würde durch Geld und Männer zu ergänzen.

 

 Die Bevölkerung von Shabwa, Ma'rib und al-Bayda lobte den herzlichen Empfang und die Gastfreundschaft und drückte ihre Freude über diesen Besuch aus, der das Bild der Aggression und ihrer Söldner über die Situation in den Freizonen zerstreute.

 

Sie wiesen auf die Sicherheit und Stabilität hin, die die freien Provinzen erleben, und betonten ihre Bereitschaft, das Kostbarste für Gott und die Heimat zu opfern, und ihre gemeinsame Haltung, der Aggression entgegenzutreten und die Fronten des Stolzes und der Würde mit Geld zu unterstützen und Männer.

 

Und sie riefen diejenigen, die auf der Seite der Aggression blieben, auf, in den Schoß der Heimat zurückzukehren und an der Befreiung der verbleibenden besetzten Länder von der Unreinheit der Eindringlinge teilzunehmen.

 

Der Empfang war durchsetzt mit Virtuosität, Volksliedern und Gedichten.

 

N



resource : Saba

Whatsapp
Telegram
Print

  more of (Gesellschaft)
Letztes Update : Samstag 02 Juli 2022 00:56:51 +0300