Jemens Nachrichtenagentur( SABA)
          Suche
Al-Musheki trifft Leiter der UN-Mission zur Unterstützung des Hudeidah-Abkommens und Leiter des UNDP

Al-Musheki trifft Leiter der UN-Mission zur Unterstützung des Hudeidah-Abkommens und Leiter des UNDP

[2021-07-12 20:46:06]


SANAA, 12. Juli (Saba) - Der stellvertretende Generalstabschef und Leiter des nationalen Umschichtungsteams, Generalmajor Ali Hammoud Al-Musheki, traf sich heute in Sanaa, Leiter der Mission der Vereinten Nationen zur Unterstützung des Hodeidah-Abkommens , General Abhijit Guha, und der Leiter des Entwicklungsprogramms der Vereinten Nationen (UNDP) Auke Lootsma.

 

Während des Treffens erörterten sie Fragen im Zusammenhang mit der Umschichtung gemäß dem schwedischen Abkommen sowie die Bedürfnisse der Häfen von Hodeidah und Möglichkeiten, dem Exekutivzentrum die erforderliche Unterstützung für den Umgang mit Minen zu bieten.

 

Bei dem Treffen, an dem der Direktor des Exekutivzentrums für Minenbekämpfung, Brigadegeneral Ali Safra, und Mitglieder des nationalen Umschichtungsteams teilnahmen, betonte Generalmajor Al-Mushki, wie wichtig es ist, dass die Vereinten Nationen ihre Rolle bei der Erklärung der Sperrung spielen Vertragspartei des Stockholmer Abkommens und Aufklärung der internationalen Gemeinschaft über die Tatsache, dass die Aggressionskoalition die Einführung von Minenräumgeräten verhindert, da Minenräumteams aufgrund veralteter und defekter Ausrüstung und fehlender Fähigkeiten nicht in der Lage sind, ihre Aufgaben zu erfüllen.

 

Er verwies auf die Präsenz von Tausenden international verbotener Raketen und Streubomben, die die Koalition in verschiedenen Regionen der Republik Jemen abgeworfen hat und die nun die Bevölkerung und Tausende von Kindern und Frauen auf Bauernhöfen, Straßen und Weideplätzen bedrohen.

 

In Bezug auf den Umschichtungsprozess betonte Generalmajor Al-Mushki, dass die nationale Partei daran interessiert sei, Blutvergießen zu vermeiden, und das, was damit zusammenhängt, in der ersten Phase der Umverteilung aus den Häfen von Hodeidah umgesetzt habe, während die andere Partei sich weigert, ihre Verpflichtungen angesichts des Schweigens der Vereinten Nationen und ihrer Mission in Hodeidah.

 

Er forderte die Vereinten Nationen auf, eine Position zur Mobilisierung durch die andere Partei in Hodeidah und zur Verbringung von Terroristen und ISIS-Elementen an die Westküste sowie zu ihren Überlegungen zur Sicherheit der internationalen Schifffahrtsrouten zu erklären.

 

Ein Mitglied der Nationalmannschaft, Brigadegeneral Mohammed al-Qaderi, sagte seinerseits, dass der Hafen von Hodeidah aufgrund der Schäden, die er durch die Luftangriffe der Aggressionskoalition und die Verlangsamung erlitten hat, fast zum Erliegen gekommen ist bei der Reparatur der beschädigten Krane sowie die Ablehnung der Verlegung des UN-Inspektionsteams „UNFIM“ von Dschibuti nach Hodeidah durch die Vereinten Nationen gemäß einer Vereinbarung mit Schweden.

 

Er wies darauf hin, dass die Menschen von Hodeidah jeden Tag an den Folgen von Verstößen der anderen Seite sterben, die zu Verlusten führen, oder an dem Mangel an Treibstoff und dessen Auswirkungen auf alle Aspekte des Lebens angesichts der hohen Temperaturen die tägliche Verluste verursachen.

 

Er wies darauf hin, dass die Vereinten Nationen daran interessiert seien, die Belagerung der Stadt Hodeidah aufzuheben und die andere Partei zu zwingen, zu dem Abkommen zurückzukehren und ihre Position umzusiedeln, als Umsetzung der ersten Phase, die die nationale Partei zuvor mit den ersten Tagen des Vereinbarung vor zwei Jahren.

 

Brigadegeneral Al-Qaderi betonte, dass das anhaltende Zögern der anderen Seite bei der Umsetzung ihrer Verpflichtungen und die fortgesetzte Angriffe der Aggression auf Punkte, an denen die Armee und die Volkskomitees verlegt wurden, eine schwere Verletzung darstellt, die das Abkommen bedroht.

 

Der Direktor des Exekutivzentrums für Minenräumung erklärte seinerseits die Notwendigkeit, dass Teams, die in Minenfeldern für die Minenräumung arbeiten, moderne Ausrüstung zur Erfüllung ihrer Aufgaben benötigen, da fast fünfzig Prozent der alten Minen und Streubomben-Erkennungs- und Entfernungsgeräte ausgefallen sind , und der Rest hat ihre Lebensdauer überschritten.

 

Er betonte, dass der Prozess der Reparatur der alten Ausrüstung nutzlos sei, da sie ihre Lebensdauer überschritten habe und die aktuelle Situation im Jemen aufgrund der großen Verbreitung von Blindgängern und Streubomben, die von den Flugzeugen der Aggression über einen Zeitraum von sechs Jahren abgeworfen worden seien erfordert die Einführung moderner und fortschrittlicher Geräte.

 

Bei dem Treffen betonte der Leiter der UN-Mission die dringende Notwendigkeit, die Umschichtung abzuschließen, und würdigte die Verpflichtung der nationalen Partei zu den Anforderungen des Stockholmer Abkommens, einschließlich der ersten Phase der Umschichtung.

 

Er wies darauf hin, dass die Vereinten Nationen hoffen, dass die andere Partei zu dem Abkommen zurückkehren und mit den zuvor eingeführten Mechanismen arbeiten wird. 

 

Er lobte die Glaubwürdigkeit und Genauigkeit, die die nationale Partei in den Informationen zur Überwachung von Verstößen gegen das schwedische Abkommen gezeigt hat.

 

Guha drückte sein Bedauern über die anhaltende Festnahme von Treibstoffschiffen durch die Aggressionskoalition und deren Auswirkungen auf den Lebensverlauf in Hodeidah und verschiedenen Regionen aus.

 

Der Leiter des Entwicklungsprogramms der Vereinten Nationen erklärte seinerseits, dass das Programm derzeit daran arbeite, die Fortsetzung der logistischen Operationen zu unterstützen, um die Arbeit des Hafens von Salif zu verhindern, indem es den Schlepper repariert und seine Rückkehr sicherstellt und die Kapazität der Hafen von Hodeidah durch die Reparatur der beschädigten Kräne.

 

Er wies darauf hin, dass das Programm derzeit die größte Finanzierungsoperation zur Unterstützung der Bemühungen zur Räumung von Minen und Kriegsrückständen im Jemen durchführe, und wies auf die Schwierigkeiten hin, die die Bereitstellung moderner Geräte zum Aufspüren und Entfernen von Minen und neu hergestellten Streubomben verhindern.

 

N


Ressource : Saba

  more of (Lokal)