Jemens Nachrichtenagentur (SABA)
Startseite    Der Führer der Revolution   Präsident   Lokal   International   Die US-Saudische Aggression   Berichte   Die Entwicklung und Bǘrgerinitiativen  
فارسي | Español | Français | English | عـربي | RSS Feed
 
  Lokal
Al-Aqsa-Unterstützungskomitee identifiziert Gebiete für die Märsche „Ihr seid nicht allein. An der Seite von Gaza“.
[Freitag 01 März 2024]
Vorbeifahren von Autos und Lokomotiven begann nach der Eröffnung der Asphaltstraße Haifan-Tor Al-Baha
[Freitag 01 März 2024]
Komponente der Südbewegung schätzt, was in der Rede des Revolutionsführers gesagt wurde
[Freitag 01 März 2024]
Präsident Al-Mashat: Jemenitische Volk ist in seiner Unterstützung für Gaza zu einem Vorbild für die arabischen und islamischen Völker sowie die freien Menschen der Welt geworden
[Donnerstag 29 Februar 2024]
Revolutionsführer offenbart wirksame Überraschungen, mit denen Feinde im Zuge militärischer Operationen nicht rechnen
[Donnerstag 29 Februar 2024]
 
  Die US-Saudische Aggression
Verletzung von 4 Zivilisten im Bezirk Serwah in Marib als ein von der Aggression übriggebliebener Gegenstand explodierte
[Montag 19 Februar 2024]
Die amerikanisch-britische Aggression startete zwei Luftangriffe auf die Stadt Hodeidah
[Mittwoch 14 Februar 2024]
Die amerikanisch-britische Aggression zielt erneut auf Hodeidah
[Montag 05 Februar 2024]
Die amerikanisch-britische Aggression startet 15 Luftangriffe auf Hodeidah und Saada
[Montag 05 Februar 2024]
Streitkräfte: Die amerikanisch-britische Aggression wird uns nicht davon abhalten, das palästinensische Volk zu unterstützen
[Sonntag 04 Februar 2024]
 
  Gesellschaft
Gratis-Medizincamp für Augenbehandlung im Bezirk Al-Dahee in Hodeidah
[Montag 26 Februar 2024]
Stammesversöhnung endet einen Mordfall im Bezirk Bani Matar in der Provinz Sana'a
[Montag 26 Februar 2024]
Treffen in Sana'a zur Erörterung der Wege zur Bekämpfung des Phänomens Betteln
[Freitag 16 Februar 2024]
Stammesversöhnung endet einen Mordfall zwischen den Familien Al-Shami und Al-Handaj in Al-Jarrahi in Hodeidah
[Samstag 10 Februar 2024]
Provinz Sana'a.. Stammesversöhnung beendet einen Mordfall zwischen der Familie Al-Lais in Bani Hashaish
[Sonntag 28 Januar 2024]
 
  Berichte
Saba-Korrespondent: Eine arabische Desinformationskampagne, um den Druck auf den zionistischen Feind und seine Unterstützer zu verringern
[Donnerstag 29 Februar 2024]
Treffen der saudischen und israelischen Handelsminister ist neuer saudischer Schritt in Richtung Normalisierung
[Donnerstag 29 Februar 2024]
Saba-Korrespondent: Intensive palästinensische Wut und Wut über die Aktionen Saudi-Arabiens und Jordaniens
[Donnerstag 29 Februar 2024]
Die Jemeniten sind enthusiastischer und entschlossener, die Bewegung und den heiligen Dschihad zur Unterstützung Palästinas fortzusetzen
[Donnerstag 29 Februar 2024]
12 Fischer kehren einen Monat nach ihrer Entführung von einer saudischen Feindpatrouille ins Al-Salif Fish Center zurück
[Mittwoch 28 Februar 2024]
 
  Tourismus
Die Verwaltung von Dhamar hat gemeinsam mit der Behörde für Archäologie neun archäologische Fundstücke von den Bürgern zurückbekommen
[Samstag 27 Januar 2024]
Gouverneur von Ibb erörtert den Plan des Tourismusbüros
[Dienstag 12 Dezember 2023]
Tourismusministerium nimmt die Arbeit an einem Reiseführerprojekt für religiöse Denkmäler im Zusammenhang mit der Glaubensidentität und ihren Flaggen wieder auf
[Dienstag 12 Dezember 2023]
Tourismusminister leitet Sitzung zur Erörterung der Pläne und Projekte des Ministeriums
[Dienstag 12 Dezember 2023]
Die General Authority of Antiquities erhält 121 archäologische Steinstücke von Hazm Al-Dschouf Security
[Sonntag 03 Dezember 2023]
  Berichte
Kräfte der Widerstandsachse sind in der höchsten Bereitschaft, um auf jeden wiederholten Aggressionsversuch der zionistisch-US-amerikanische gegen Gaza zu reagieren.
Kräfte der Widerstandsachse sind in der höchsten Bereitschaft, um auf jeden wiederholten Aggressionsversuch der zionistisch-US-amerikanische gegen Gaza zu reagieren.
Kräfte der Widerstandsachse sind in der höchsten Bereitschaft, um auf jeden wiederholten Aggressionsversuch der zionistisch-US-amerikanische gegen Gaza zu reagieren.
[27/November/2023]

SANA'A, 26.November 2023 (Saba) - Nach dem jüngsten, vorübergehenden Waffenstillstand zwischen dem palästinensischen Widerstand und der zionistischen Feindseligkeit ist es nun sicher, dass die Frontlinien im Jemen und in den anderen Staaten der Widerstandsachse weiter in der höchsten Bereitschaftsstufe bleiben werden, um den palästinensischen Widerstand mit allen militärisch Mitteln zu unterstützen, wenn die zionistisch-US-amerikanischen Allianz ihren Aggressionsversuch gegen den Gazastreifen noch mal wiederholen würde.

Die Ankündigung der jemenitischen Streitkräfte, ihre Militäroperationen gegen die zionistische Feindselligkeit bis zum Ende der Aggression fortzusetzen, könnte wohl eine direkte Botschaft vermitteln, dass sie jederzeit bereit ist, jeder zionistisch-amerikanische Aggression gegen Gazastreifen entgegenzustehen, bis die Agressoren ihre abscheulichen Kriegsverbrechen gegen unsere palästinensischen Brüder im Gazastreifen und im besetzten Westjordanland stoppen werden.

Die jemenitischen Rückschläge gegen die zionistisch-US-amerikanischen Aggression bestätigten, dass die vereinte Widerstandsachse in einemr neuen Phase eingetreten ist. Der zionistischen Feindseligkeit ist im schon bewusst, dass sie umzingelt und sogar außerhalb der besetzten palästinensischen Gebiete ins Visier genommen wird.

In diesem Zusammenhang deuten die vom Jemen durchgeführten militärischen Schläge parallel mit den anderen militärischen Widerstandsbewegungen seit Beginn der „Aqsa-Flut“ auf einen Durchbruch aus der strategischen Verteidigung auf die strategischen "Counteroffensive" hin, die auf die Einsatzdauer, Zerstörungstärke und auf die Höchste Präzision über die gesamte Reichweite angewiesen ist.

Außerdem deuten die gesamten Erkenntnisse darauf hin, dass die jemenitischen Streitkräfte fähig sind, Flugkörper auf die tiefen Stellungen der usurpierten Entitäts, insbesondere Hafen von Eilat und andere strategische Orte, abzuschießen und die zionistischen Städte lahmzulegen. Es ist ein praktischer Schritt, um die Kampfkraft des zionistischen Feindes in Mehr-Frontlinien des Widerstandsachse zu erschöpfen, was den Angriff gegen Gaza niederzuschlagen.

Die Operationen selbst sind eine Bestätigung dafür, dass die wachsende jemenitische Militärmacht zu einem Zwilling der großen und strategischen Militärmacht der Widerstandsachse geworden ist, wodurch die Gleichung aufgestellt wird, die alten Einsatzregeln zu verändern und neue vereinten Multi-Kampflinien zu schaffen.
Es besteht auch ein enge Zusammenhang zwischen den jemenitischen Operationen und den heroischen Operationen der Widerstandskräfte im Libanon, im Irak und in Syrien. Das bestätigt, dass sich die Pläne der Feldkommandeure der Widerstandskräfte positiv entwickelt und die taktischen und strategischen Operationen. Die Frontlinien lassen sich hemmungslos abwechseln und an die Kampfszenen anpassen.
Die jemenitischen Schläge, gepaart mit Kampflinien der anderen Widerstandskräfte, ließen die zionistischen Militärs davor warnen, dass sie nicht vor nur vor dem Zustrom von Raketen außerhalb des besetzten Palästinas zu fürchten haben, sondern auch vor dem Eigenbau-Raketen der palästinensischen Kräfte.
Diese Operationen führen in eine neue Ära, in der die Kräfte der zionistisch-amerikanischen Aggression nicht mehr in der Lage sind, sie zu überwinden, da sie zur Realität und gegenwärtigen Bedrohung geworden ist.

Es ist auch eine feurige Botschaft der Kräfte der Widerstandsachse gegen die zionistisch-amerikanische Aggression, dass sie über Entscheidungsbefugnis, militärische Fähigkeiten und klare Absichten verfügen, die zionistische Enität jederzeit wieder mit Sonderoperationen zu überraschen.

Es gibt noch eine weitere Tatsache, die nicht weniger wichtig ist als die oben Erkenntnisse: Die Befürchtug der zionistisch-US-amerikanischen Fendselligkeit vor dem Vormarsch der Kräfte der Widerstandsachse auf einaml auf alle Frontlinen ist schon real geworden,nachdem die Widerstandskräfte begonnen hatten, ihre Flugkörper aus einer sehr entfernten Rechweite über die palästinensische Luftraum hinaus abzufeuern, Der Libanon, Syrien und der Irak setzen darauf, die Tiefen des zionistischen Gebildes und amerikanische Stützpunkte in der Region als Teil eines umfassenderen Mehrfrontenplans ins Visier zu nehmen. Dies sind andere Karten, die von der Widerstandsachse je nach der Eskalation der Kampsezenen und nach den Anforderungen der Palästinenser verwendet werden.
Die wichtigste Botschaft, die die Widerstandskräfte jedoch zum Ausdruck bringen wollten, bestand darin, auf die Drohungen der amerikanischen Seite zu reagieren. Die eine Partei der Widerstandsbewegung ist somit darauf bereit, sich der zionistischen Enität entgegenzustellen und die Palästinenser zu unterstützen.

Daher haben die Operationen der Achse des Widerstands die Ziele der zionistisch-amerikanischen Aggression seit Beginn des Krieges gegen Gaza zunichte gemacht, die darin bestand, den Rhythmus der palästinensischen Widerstandskräfte auf dem Land Palästina.niederzuschalgen.

Die Militäreinsätze stellen auch eine Botschaft dar, die sich an die zionistische Entität, die US-Amerika und an die übrigen westlichen Länder gerichtet sind, die Aggression gegen Gaza politisch und militärisch unterstützen, dass ihre Interessen in der Region ins Visier genommen werden könnten, wenn sie ihren kriminellen Angriff auf das palästinensische Volk wieder führen würden.

Das Wichtigste von allem ist, dass es der jemenitischen Armee durch ihre ergänzende Zusammenarbeit mit den Widerstandskräften gelungen ist, das System amerikanischer Pläne zu stürzen, die darauf abzielen, zionistischen Einfluss in der arabischen Levante im Einklang mit dem zionistischen Projekt zu etablieren.

Kurz gesagt, Die Widerstandskräfte mit all ihren Einheiten haben alle zionistisch-amerikanischen Berechnungen umgedreht, nachdem sie veränderte Tatsachen festgestellt haben, die nicht nur das Durchbrechen des Ringes der zionistisch-amerikanischen Aggression garantieren, sondern sie sind für diesen Fall auch in Bereitschaft dass der Waffenstillstand nicht andauert. Das bedeutet, dass die Fronten der Widerstandsachse nicht länger von Gaza weit entfernt sind. Auf jeden Angriff der Aggressionskräfte wird reagiert, auch wenn dies den Beginn eines offenen und umfassenden Krieges bedeutet.
Das militärische Gleichgewicht garantiert eine Abschreckungsoffensive gegen den zionistischen Besatzer und das Zurückdrängen aus den gesamten besetzten palästinensischen Gebieten.


R

resource : Saba

Whatsapp
Telegram
Print

  more of (Berichte)
Letztes Update : Freitag 01 März 2024 03:30:34 +0300