Jemens Nachrichtenagentur (SABA)
Startseite    Der Führer der Revolution   Lokal   International   Die US-Saudische Aggression   Gesellschaft   Berichte   Fotogallerij   Videobibliotheek  
Français | English | عربي | RSS Feed
 
  Lokal
Beseitegung von 300 Tonnen angehäufter Staub auf der Al-Sitteen-Straße in der Hauptstadt
[Samstag 28 Mai 2022]
Einweihung der Arbeiten an einem Wasserbarrierenprojekt in Al-Makhader in Ibb
[Samstag 28 Mai 2022]
Leiter der Land Transport Authority informiert über den Fortschritt der Leistung der Zweigstelle der Behörde in Hodeidah
[Samstag 28 Mai 2022]
Vorbereitungen für die Abhaltung der ersten jemenitischen Konferenz für Zöliakie in Sanaa
[Freitag 27 Mai 2022]
Außenminister gratuliert Äthiopien und Aserbaidschan zum Nationalfeiertag
[Freitag 27 Mai 2022]
 
  Die US-Saudische Aggression
75 Waffenstillstandsverletzungen durch die Aggressionskräfte in den letzten 24 Stunden
[Freitag 27 Mai 2022]
96 Verstöße der Aggressionskräfte in Hodeidah in den letzten 24 Stunden
[Freitag 27 Mai 2022]
119 Waffenstillstandsverletzungen durch die Aggressionskräfte in den letzten 24 Stunden
[Donnerstag 26 Mai 2022]
64 Verstöße der Aggressionskräfte in Hodeidah in den letzten 24 Stunden
[Donnerstag 26 Mai 2022]
142 Waffenstillstandsverletzungen durch die Aggressionskräfte in den letzten 24 Stunden
[Donnerstag 26 Mai 2022]
 
  Gesellschaft
Vorbereitungen für die Abhaltung der ersten jemenitischen Konferenz für Zöliakie in Sanaa
[Freitag 27 Mai 2022]
Zerstörung von mehr als 500 Kriegsobjekten aus den Überresten der Aggression in Hodeidah
[Mittwoch 25 Mai 2022]
Premierminister nimmt an einer Sportveranstaltung zur Feierlichkeit des Nationalfeiertags am 22. Mai teil
[Montag 23 Mai 2022]
Sanaa-Reinigungs und Verbesserungsfonds sammelt in Eid Feiertagen mehr als 2000 Tonnen Abfall ein
[Dienstag 10 Mai 2022]
Vier Kinder ertranken am Staudamm Qarn al-Assad, Provinz Al-Bayda
[Montag 09 Mai 2022]
 
  Berichte
Amt für öffentliche Arbeiten und Straßenbau in Sanaa erreicht qualitative Indikatoren in Projekten und kontrolliert Verstöße
[Montag 23 Mai 2022]
Die Einweihung des ersten Fluges in den Jemen ist eine Erleichterung für das anhaltende Leiden
[Montag 16 Mai 2022]
Sommerschulen in der Hauptstadt .. Bewusstsein und Aufbau
[Montag 16 Mai 2022]
Umsetzung von 27 Projekten im Telekommunikationssektor in Hadschah vom mehr als 535 Millionen Rial
[Samstag 14 Mai 2022]
Die Jemeniten überwinden die Auswirkungen von Aggression und Belagerung und feiern Eid Al-Fitr.
[Samstag 07 Mai 2022]
  Berichte
Die Jemeniten überwinden die Auswirkungen von Aggression und Belagerung und feiern Eid Al-Fitr.
Die Jemeniten überwinden die Auswirkungen von Aggression und Belagerung und feiern Eid Al-Fitr.
Die Jemeniten überwinden die Auswirkungen von Aggression und Belagerung und feiern Eid Al-Fitr.
[07/Mai/2022]

SANAA, 07 Mai (Saba)- Zum achten Kriegsjahr in Folge feiern die Jemeniten das Fest des Fastenbrechens Ende des Monates Ramadan "Eid al-Fitr" trotz der unmenschlichen schwierigen Wirtschaftsbedingungen, ausgelöst durch den Krieg und die Blockade, die sich auf den Alltag negativ ausgewirkt haben.
 

Diese Auswirkungen könnten jedoch das jemenitische Volk nicht daran verhindern, die religiösen Festrituale und den traditionellen feierlichen Bräuchen entsprechend den jeweils verschiedenen Regionen  zu  praktizieren.

 

Zu den religiösen Eid-Ritualen verrichten die Jemeniten morgen früh erst das Eid-Gebet in bestimmten Versammlung-Gebetsplätze, "Gabant" genannt, und in den Moscheen. Nach der Predigt beglückwünschen sich die Gläubigen, Verwandte und Nachbarn besuchen sich gegenseitig.

 

Die traditionellen Feierlichkeiten sind abwechslungsreich, gegenseitige Besuche, Versammlungen der Stämme, Singen und Tanzen, insbesondere das Tanzfolklor"Al-Bara" und Lieder "Zwamel" , manche Familien besichtigen touristische Sehenswürdigkeiten und touristische Ortschaften , die in den jemenitischen Regionen reichlich vorhanden sind.

 

Die Menschen im Jemen bestehen darauf, die Herausforderungen der Aggression und der Blockade zu meistern, Eid unter allen Umständen zu feiern, auch die Kinder hüpfen aus voller Freude an diesem religiösen Anlass, wobei man ihnen Süßigkeiten, Eid-Geschenke und neue Kleidung verschenkt bzw gekauft und sie zu den Parks und Spielplätze mitnimmt.


In diesem Eid feiern die Jemeniten nicht nur das Fest des Fastenbrechen, eine der vierten Säule des Islams, sondern auch den Sieg gegen die Feinde, die mit dem Krieg erzielt haben, alle Lebensbedingungen im Jemen zu zerstören und die Freude der Jemeniten zu entnehmen.

 

Trotz des menschlichen Leids der Jemeniten infolge der Aggression, der Blockade und der Wirtschaftskriegs war die Freude über Eid al-Fitr in verschiedenen Teilen der Gesellschaft zu spüren, insbesondere angesichts der stabilen Sicherheit in der Hauptstadt Sanaa und in den befreiten freien Provinzen.

 

Die Rituale der religiösen Feiertage unterscheiden sich von Region zu Region gemäß den üblichen Traditionen der jeweiligen Region und mischen sich zwischen Besuchen bei Familie, Verwandten und Nachbarn, Banketten und Erholungsreisen zu archäologischen Burgen und Festungen auch von alter künstlerischer und architektonischer Natur. Besuche in Nachbarregionen werden gegenseitig abgehalten, um mehr über ihre Eid-Bräuche und -Traditionen zu erfahren un an den Sitzungen und den Versammlungen teilzunehmen.  

 

Abdullah Qaid sagt: "Die Bräuche der Jemeniten in Bezug auf die gegenseitigen Besuche der Verwandte sind tief verwurzelt und Teil der jemenitischen Glaubensidentität."


Er wies auf die Bedeutung der Eid-Besuche unter den Verwandten und Familien hin, um die Liebe, Brüderlichkeit zu stärken, ihre eigenen Umstände zu inspizieren, Freude von Eid gemeinsam zu teilen und den Segen des Gebets zu erhalten.

 

Sheikh Hamid Sabr glaubt, dass die Stammesangehörigen stolz auf ihre Bräuche und Sitten seinen. Sie praktizieren mit Freude die Eid-Bräuche. Die Volkstänze und die Volkslieder "Zawamil"  seien an den Anlässe stark präsent. Man nimmt auch an Schießübungen und auch an den verschiedenen Eid-Zeremonien teil.

 


Während der Eid-Tage hat man die Kriegsverletzte in den Krankenhäusern in der Hauptstadt Sanaa und in den Provinzen besucht und sich mit deren Gesundheitszustände vertraut gemacht. Man hat ihnen auch Geschenke als Dank für die Verteidigung des Landes , seine Souveränität und Unabhängigkeit gegeben.

 

Die Besuche der Friedhöfe der Märtyrer spiegeln zweifelsohne die Würde wider, die sie in den Herzen genießen. Man will dadurch den Kurs der Märtyrer betonnen, um die Horden von Aggressoren und Söldnern abzuwehren und ihre Pläne zu vereiteln, die auf das Land und die Menschen im Jemen abzielen.

 

Die Jemeniten haben nun im achten Kriegsjahr in Folge bewiesen, dass sie widerstandsfähig sind. Der Angreifer wird nicht mehr in der Lage sein, seine Ziele zu erreichen, die Einheit und das soziale Gefüge zu zerstören. Im Hinblick auf die Verwandtschaftsbeziehungen hat man eben die Familien der Märtyrer besucht  und über deren Zustände erfahren. Bei solchen Gelegenheiten hat man auch die armen und bedürftigen Schicht getröstet.

 


Trotz der Aggression und Blockade bleibt das Fest im Jemen einzigartig mit seinen freudigen Ritualen, die angesichts von Veränderungen standhaft geblieben sind, wie die Standhaftigkeit des jemenitischen Volkes seit sieben Jahren gegen die  Aggression.


R
 

 



resource : Saba

Whatsapp
Telegram
Print

  more of (Berichte)
Letztes Update : Samstag 28 Mai 2022 12:27:23 +0300