Jemens Nachrichtenagentur( SABA)
          Suche

Jemenitische Trauben ... Reichliche Produktion trotz der Auswirkungen Aggression und Blockade

Jemenitische Trauben ... Reichliche Produktion trotz der Auswirkungen Aggression und Blockade

[2020-06-27 10:54:05]

SANAA, 27. Juni 2020 (Saba) - In der Herbstsaison werden jedes Jahr viele Früchte aus dem jemenitischen Boden geerntet, der ein besonderes Aroma aufweist, einschließlich der hochwertigen Traubenfrüchte.

Als die Obstmärkte die Weinlesezeit erhielten, wird erwartet, dass ihre Produktivität aufgrund von Regen und starken Regenfällen, die in den meisten Regionen und Gouvernoraten des Landes während der laufenden Landwirtschaftssaison auftraten, relativ steigen wird.

Trotz der Auswirkungen der Aggression und der Belagerung durch die Aggressionskoalition gegen den Jemen benötigt die Traubenfrucht ihre Bäume für kleine Mengen Wasser, um der Dürre zu widerstehen und die Hindernisse zu überwinden, die durch die Aggression und ihre wirtschaftliche Blockade verursacht wurden, die hohe Inputs und Lieferungen der landwirtschaftlichen Produktion verursachten.

Qualität, Geschmack und Eigenschaften:

Die Früchte jemenitischer Trauben zeichnen sich durch ihre Qualität und ihren hervorragenden Geschmack aus. Sie werden daher von Verbrauchern allgemein akzeptiert, die sie erwerben möchten, um ihren Geschmack zu genießen und von ihrem Inhalt aus den Elementen des Nährwerts und des therapeutischen Werts zu profitieren, die zur Senkung des Blutdrucks beitragen und reich an Vitaminen sind.

Rosinen können durch Trocknen von Trauben durch die Sonne oder moderne Solartrockner gewonnen werden, die sich durch die jemenitische Rosine "Baladi" auszeichnen, die einen einzigartigen Geschmack und einen besonderen Geschmack aufweist, der sich von anderen Rosinenarten unterscheidet, die hauptsächlich auf den lokalen Märkten zu finden sind.

Nach Ansicht von Agrarexperten und Forschern werden die Früchte von Trauben, die einen besonderen Geschmack haben und von allen akzeptiert werden, von den einheimischen und externen Verbrauchern weitgehend akzeptiert.

Trauben werden in bar, wirtschaftlich und einkommensschaffende landwirtschaftliche Kulturpflanzen eingeteilt, mit niedrigen Produktionskosten und mittlerem Wasserbedarf im Vergleich zu anderen Kulturpflanzen und Früchten.

Weinbaugebiete:

Der Anbau von Trauben konzentriert sich auf Gebiete mit kaltem und gemäßigtem Wetter. Die Regionen Bani Hashish, Khawlan, Sanhan, Bani Al-Hareth, Arhab, Hamadan und Wadi Dhahr in der Provinz Sanaa sind die wichtigsten Gebiete, in denen mehr als 20 Rebsorten angebaut werden. In einigen Gebieten des Provinzes Saada werden auch Bäume angebaut und in verschiedenen Gebieten in den Provinzen Al-Dschouf und Al-Bayda.

Wirtschaftliche Rendite:

Laut den Landwirten der Direktion Bani Hoshaysh hat der Weinbau im Distrikt in den letzten Jahren trotz der schwierigen wirtschaftlichen Bedingungen, die durch die Aggression und die Blockade verursacht wurden, zugenommen und die landwirtschaftliche Produktion im Allgemeinen negativ beeinflusst.

Sie bekräftigten ihre Fortsetzung und ihr Festhalten am Pflanzen von Trauben sowie Pfirsichbäumen, da sie zu den wichtigsten landwirtschaftlichen Produkten gehören, von denen sie profitieren, trotz der Schwierigkeiten, denen sie in den verschiedenen Stadien des Anbaus und der Pflege von Traubenbäumen ausgesetzt sind.

Der Bauer Yahya Hussein Ezz El-Din aus dem Dorf Khirbet im Distrikt Bani Hashish zeigte, dass der Anbau von Trauben bei den Bauern im Distrikt sehr beliebt ist, da sie im Vergleich zu anderen Bäumen kein Wasser verwenden.

Er wies darauf hin, dass Traubenbäume seit Beginn der "Blüte" des Frühlings große Sorgfalt und Anstrengung benötigen, bis sie die Früchte ernten, die sich über mehr als acht Monate erstrecken. Er wies darauf hin, dass die Landwirte für den Traubenbaum das Wasser, Pestizide, Düngemittel, Rohre und Säulen benötigen, die sie zusammen installieren müssen Was aussieht wie eine ineinandergreifende Eisenbasis, auf die Äste gelegt werden, so dass die Früchte von unten hängen.

Der Landwirt Ezz Al-Din gab an, dass der Traubenbaum vom Beginn der Saison bis zum Ende der Saison ungefähr 7-8 Bewässerungsvorgänge benötigt, wobei zwischen jedem Bewässerungsprozess durchschnittlich ein Monat liegt.

Finanzielle Ausgaben:

Der Landwirt Abdullah Hammoud Musleh aus dem Dorf Rownah im Distrikt erklärte, dass für den Anbau von Trauben ein Landwirt eine Geldsumme benötigt, um den Bedarf seiner Traubenfarmen aus den Ausgaben vor der Erntezeit zu decken, insbesondere aus dem Kauf von Diesel für die Bewässerung von Traubenbäumen.

Er wies auf das Leid der Landwirte aufgrund der hohen Preise für Diesel, Düngemittel und pflanzliche Pestizide hin, insbesondere seit Beginn der Aggression und der Blockade des Jemen, da viele landwirtschaftliche Betriebsmittel wie Diesel fehlen.

Und Musleh erwähnte, dass dieses Leid die meisten Landwirte dazu veranlasste, Solaranlagen zu kaufen und diese anstelle von Dieselpumpen in artesischen Brunnen zu installieren. Er betonte, dass der Zusammenbruch der Landeswährung aufgrund des von den Aggressionsländern geführten Wirtschaftskrieges zu hohen Preisen führte.

Und dass der Wert des Sonnensystems, der für den Betrieb eines einzelnen Wasserbrunnens mit bis zu 40 Millionen Rial benötigt wird, von den Landwirten in der Hoffnung geteilt wird, sie über zwei bis drei Jahre vom Erlös der Weinlese zu entschädigen, sind die gleichen Beträge, die sie für den Kauf von Diesel in diesem Zeitraum gezahlt haben, was alternative Energie zu einem Faktor macht Wichtig und qualitativ hochwertig in Bezug auf die landwirtschaftliche Produktion und steigende Produktionsmengen in den kommenden Jahren.

Der Landwirt Saleh Mohammed Khamis wiederum sprach über die Tendenz der Landwirte in der aktuellen Periode, trotz der von ihnen geforderten Verluste Solarsysteme zu kaufen, was einige von ihnen dazu zwingt, Gold und Schmuck zu verkaufen, während andere gezwungen sind, Kredite von wohlhabenden Landwirten oder Finanzinstituten gegen jährliche Zinszahlungen aufzunehmen, um diese Systeme zu kaufen .

Laut dem Khamis-Landwirt produziert ein Traubenbaum 8 bis 10 Körbe, von denen einer 25 Kilogramm wiegt, was 500 Kilogramm für einen einzelnen Traubenbaum entspricht, was darauf hinweist, dass der Preis pro Korb 10.000 Rial erreicht, was Trauben zu einem rentablen Mittel macht, um sie mit großem Nutzen für die Farmen anzubauen.

Pflanzenschädlinge und Pilzkrankheiten:

Er wies darauf hin, dass Weinbäume und Nutzpflanzen vielen Pflanzenschädlingen ausgesetzt sind, insbesondere in der Regenzeit und was die Luftfeuchtigkeit verursacht und zur Ausbreitung vieler Pilzkrankheiten wie feiner weißer und flauschiger Eier führt, und dass sie vor und während ihrer Entstehung sorgfältige Erfahrungen und Anstrengungen unternehmen müssen, um sie zu bekämpfen und die Ernte zu verringern Schäden.

Saleh Khamis ging auf den großen Schaden ein, den die Weinberge infolge der Ausbreitung von Falschem Mehltau in der vergangenen Regenzeit erlitten hatten, was dazu führte, dass auf großen Flächen Weinblätter verbrannt wurden, die den Landwirten enorme Verluste verursachen würden.

Er wies darauf hin, dass diese Schädlinge zu Beginn der Saison vorbeugende Sprühvorgänge benötigen, um die Ernte zu schützen, anstatt die Krankheit nach ihrem Auftreten zu bekämpfen, was allein nicht ausreicht, um die Ernte zu schützen.

Eine Feldkampagne zur Bekämpfung der Flaumweißkrankheit:

Der Direktor für Pflanzenschutz im Ministerium für Landwirtschaft und Bewässerung, Ingenieur Wajih Al-Mutawakkil, wies darauf hin, dass Blattläuse, Mehlwanzen und Falscher Mehltau die bekanntesten Schädlinge sind, die den Anbau und die Produktivität von Weinbäumen und Früchten im Jemen bedrohen.

Er berichtete, dass diese Insektenschädlinge Traubenbäumen und Früchten großen Schaden zufügen, da die Schädlinge den Nahrungssaft in der Pflanze absorbieren, was zu einer geringen Produktivität und einer geringen Qualität der Früchte führt.

Er betonte, dass das Landwirtschaftsministerium, das von der Allgemeinen Abteilung für Pflanzenschutz vertreten wird, derzeit in Abstimmung mit den Landwirten in den Distrikten Bani Hashish, Kholan und Sanhan eine Feldkampagne zur Bekämpfung der Krankheit der weißen Flusen auf Weinblättern und Früchten durchführt und mehr als 180.000 Traubenbäume in diesen Distrikten zum Ziel hat.

Erweiterungs- und Sensibilisierungsaktivitäten:

Al-Mutawakkil wies darauf hin, dass die Kampagne die Durchführung von Demonstrations- und Sensibilisierungsprogrammen für Weinbauern zu integrierten Kontrollmethoden durch ordnungsgemäße landwirtschaftliche Tätigkeiten wie Bodenbearbeitung, Bodenrühren, Unkrautbekämpfung und Entsorgung von Ernterückständen infolge der Ernte der Früchte und der Entfernung der betroffenen und trockenen Zweige umfasst.

Er hielt beim Pflanzenschutzprogramm an, das die Koordinierung mit der landwirtschaftlichen Erweiterung umfasst, um Sensibilisierungsmaßnahmen für Landwirte mit modernen landwirtschaftlichen Praktiken durchzuführen, um die Qualität und Produktivität der Ernte zu verbessern und die richtigen Methoden für den Einsatz von Pestiziden und Düngemitteln zu ermitteln und das Bewusstsein für die Schäden zu schärfen, die durch die Ernte der Früchte vor ihrer Reifung entstehen und die Qualität der Früchte.

Platz und Produktivität:

Agrarstatistische Daten zeigen, dass die Produktivität des Jemen von Trauben im Jahr 2018 122.000 und 751 Tonnen auf einer Fläche von 11.000 und 673 Hektar betrug.

Laut Statistik führt der Provinz Sanaa die Liste für den Anbau und die Produktion von Trauben an. Die Produktion dieser Ernte erreichte im selben Jahr 91.000 und 97 Tonnen auf einer landwirtschaftlichen Fläche von achttausend und 898 Hektar, gefolgt von der Provinz Saada mit einer Produktion von 11.000 und 317 Tonnen auf einer Fläche von 976 Hektar, dann das Hauptstadtsekretariat Produktion von 10 499 Tonnen 892 Hektar.

Die Provinz Amran belegt den vierten Platz beim Anbau und der Produktion von Trauben mit einer Produktion von sechstausend und 986 Tonnen auf einer Fläche von 596 Hektar.

 

R


Ressource : Saba

  more of (Berichte)